Moskau am Abend des 10.10.2015
Startseite » Neuigkeiten » 

Sprachwettbewerb trotzt Corona


Erstmals wurde in Wien der Landes-Russischwettbewerb online über Zoom durchgeführt. Vier Kandidaten aus zwei Wiener Schulen entschlossen sich, an dem kurzfristig für 13. Mai 2020 einberufenen Wettbewerb teilzunehmen. 

Organisatoren waren die ARGE der Russischlehrer in Wien und das Russische Kulturinstitut. Der Direktor des Instituts D.A. Sokolov und die Leiterin der Sprachkurse V.V. Shevergina auch als Leiterin der 3-köpfigen Jury begrüßten die Schüler und luden sie zur Preisverleihung im September im Rahmen eines Russischfestes am Kulturinstitut ein. 

Alle Teilnehmer wurden Gutscheine für einen kostenlosen 1-semestrigen Russischkurs am Kulturinstitut zuerkannt.

Die Ergebnisse:

1. Platz :  Nikola HEFFERMANN pG 4 Theresianum, 3. Lernjahr, betreut von Mag. Ludmila Grytsiv

2. Platz: Leopold KARL pG 1 Schottengymnasiu, 3. Lernjahr, betreut von P. Sebastian Hacker

3. Platz: Julian DRAGAN pG 1 Schottengymnasiu, 3. Lernjahr, betreut von P. Sebastian Hacker

Die Siegerin wird am Bundeswettbewerb Russisch teilnehmen, der ebenfalls online über eine Videokonferenz abgehalten werden wird.




Seite drucken