Startseite » Veranstaltungen » 

russisches Theater mit deutschen Untertiteln


2010 gründete Olga Borissov gemeinsam mit anderen theaterbegeisterten Laiendarstellern aus mehreren Ländern der ehemaligen Sowjetunion  die Theatergruppe 8 +, seit 2011 ist es ein Verein, der Theateraufführungen in russischer Sprache mit deutschen Untertiteln in Wien auf die Bühne bringt.  

Die Theatergruppe will damit einerseits in Wien lebenden Personen mit russischer Muttersprache eine Möglichkeit bieten, ein Stück ihrer Kultur zu erleben, andererseits aber auch Leute erreichen, die hier in Österreich Russisch lernen. Nicht zuletzt wendet sie sich an ein Wiener Publikum, das an der russischen Kultur interessiert ist. Diesem Publikum bieten die deutschen Untertitel eine Möglichkeit, den Theaterstücken zu folgen. 

Am 8. und  15. Mai 2018  um 19:30 im Theater Brett Nikolai Erdmans Tragikomödie „Der Selbstmörder“ .

Am 31.Mai 2018 um 19:30 findet im Rabenhoftheater die Premiere von „Drei Scherze in einem Akt“ statt.  Diese Komödie basiert auf Anton Tschechows Kurzgeschichten “Ein Scherz“ und „Die Nacht vor der Verhandlung“ sowie Tschechows Einakter  „Der Bär“ , bearbeitet vom Sankt Petersburger Regisseur Kirill Markin .


Nähere Informationen finden Sie unter       russiantheater.nearyou.live




Seite drucken